cigar | Kulinarische Reise
Aus Cigar 1/2017
Raucherorte

Kulinarische Reise

Dass Andreas Caminada nicht nur zu den besten Köchen des Landes, sondern zu den besten Köchen der Welt ­gehört, ist allein schon Grund genug, sich auf die kulinarische Reise nach Fürstenau zu begeben.

Text: Sarah Kohler
Foto: z. V. g.

Hier, auf Schloss Schauenstein, zelebriert der renommier­te Spitzenkoch und Gastro­unter­nehmer seine mit drei Michelin-Sternen und ­­19 Punkten von Gault & Millau dotierte Küche. Und hier empfängt er in sechs indivi­duell gestalteten Zimmern auch jene Gäste, die den genussvollen Abend bis in den nächsten Morgen hinein auskosten mögen.

Auf Schloss Schauenstein zu übernachten, lohnt sich unbedingt. Immerhin liegt das historische Haus überaus idyllisch im Domleschg. Und wer sich den Sechsgänger von Caminada gönnt, der tut gut daran, sich dazu aus der spannend bestückten Weinkarte etwas Schönes auszulesen (oder empfehlen zu lassen) – ohne sich den Kopf darüber zerbrechen zu müssen, wie sich das mit der Heimfahrt verträgt.

Einen weiteren Grund, den Aufenthalt ausgedehnter zu gestalten, bietet das Kaminzimmer. Hier lässt es sich wunderbar sitzen bleiben, hier sind Genussraucher ausdrücklich willkommen. Der überaus charmante Raum mit viel Holz, bequemen Ledersesseln und Cheminée bietet Platz für zwölf Restaurant- und Hotelgäste. Im Humidor lagern Preziosen aus Kuba, Honduras und der Dominikanischen Republik. Und auf Wunsch servieren Caminada und sein Team hier den Apéro oder zum gediegenen Ausklang des kulinarischen Abenteuers – den Digestif und die Friandises.

Schauenstein Schloss
Restaurant Hotel
Schlossgasse 77, 7414 Fürstenau
081 632 10 80
www.schauenstein.ch

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv
Salz & Pfeffer cigar gourmesse