cigar | Habanos erweitert Montecristo-Linie
Tabak total

Habanos erweitert Montecristo-Linie

Die Intertabak AG, offizielle Schweizer Importeurin kubanischer Zigarren, kĂĽndigt fĂĽr Mitte Februar gleich vier Produktneuheiten an.

Text: Tobias HĂĽberli
Fotos: z. V. g. 

Die Zigarre Montecristo Wide Edmundo wurde bereits in Spanien vorgestellt und erreicht nun auch den Schweizer Markt. Die neue Vitola mit einem Ringmass von 54 sowie einer Länge von 125 Millimeter heisst offiziell Duke No. 3 und wurde von Habanos erstmals für die Montecristo-Linie verwendet. Erhältlich ist die Preziose ab dem 21. Februar in den La-Casa-del-Habano-Geschäften und ab dem 28. Februar bei den Habanos-Spezialisten der Schweiz. Der Preis für eine Zehnerbox beträgt voraussichtlich 248 Franken, eine 25-er-Kiste kostet 620 Franken.  

Gleichzeitig kündigt die Intertabak AG die Ankunft von gleich drei dem chinesischen Jahr des Hasen gewidmete Sondereditionen an. Derweil der Cohiba-Humidor mit 88 Minizigarren gefüllt ist, passen in den Montecristo 66 Zigarillos. Wie viel Einheiten Schweizer Boden erreichen werden, ist nicht bekannt. Sicher ist dafür, dass von der Zigarre Vega Fina Limited Edition 2023 weltweit nur 8000 nummerierte Kisten existieren. Das grosszügig dimensionierte Torpedo-Format ist ebenfalls ab dem 28. Februar bei den Schweizer Habanos-Spezialisten erhältlich.

 

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv
Salz & Pfeffer cigar