cigar | MIT FRISCHEN KRÄFTEN
Aus Cigar 2/23
Aus der Branche

MIT FRISCHEN KRÄFTEN

Gian Carlo Casparis holt zusätzliche Unterstützer ins Organisationsteam des Big Alpine Smoke. Die nationale Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Langsamrauchen soll 2024 neu aufgezogen werden.

Text: Tobias HĂĽberli
Fotos: Alpywood

Der Big Alpine Smoke, das Qualifikationsturnier für die Cigar Smoking World Championship (CSWC), fand Anfang Juni in der Marsölbar in Chur statt. Zur Erinnerung: Ziel des Wettkampfs ist es, die Wettbewerbszigarre von Rocky Patel (ein 125 Millimeter langes Robusto-Format) möglichst lange zu rauchen, ohne dass sie ausgeht. Der aktuelle Rekord (von Klaudia Ide) liegt bei unglaublichen 3:53:09 Stunden.

So lange schaffte es niemand der sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nach einem spannenden Zweikampf mit Natasha Nicolazzi löste René Loser mit einer Zeit von 1:12:01 Stunden das Ticket für das Finale in der kroatischen Hafenstadt Split. Nicolazzi hatte eine Zehn-Minuten-Strafe kassiert, da die Asche ihrer Zigarre zu früh abfiel. Für den zweiten Platz reichte die bereinigte Zeit von 1:01:02 Stunden dennoch locker, Nicolazzi platzierte sich vor Daiel Manser (00:38:47). Neben dem Finalticket durfte Loser auch Accessoires von Fines Lames sowie einen Humidor von Rocky Patel (Aged Limited Rare Second Edition Bala), gefüllt mit 100 Zigarren, entgegennehmen.

 

  Gian Carlo Casparis und Daniel Manser
René Loser
Stefano Nett
Joachim (Joe) Künsch

Nächstes Jahr verstärkt Big-Alpine-Smoke-Mitbegründer Gian Carlo Casparis sein Organisationsteam mit Joachim (Joe) Künsch und Stefano Nett, Präsident des Cigar Club Chur. Der 34-Jährige hat den mittlerweile über 50 Mitglieder zählenden Club 2018 zusammen mit Patrick Carigiet gegründet. Nett lädt regelmässig Hersteller und Importeure für Themenabende nach Chur und hat sich damit schweizweit einen Namen gemacht. Zusammen mit Clubmitglied Künsch ist er zudem akkreditierter Wettkampfrichter des CSWC.

In welchem Rahmen das Turnier 2024 durchgeführt werden wird, ist noch nicht klar. «Ich könnte mir vorstellen, die Qualifikation neu in der Innerschweiz zu veranstalten», so Nett. Auch über zwei Auscheidungswettkämpfe in der Ost- und Westschweiz werde nachgedacht. Anfang nächstes Jahr will das Trio kommunizieren, wie es weitergeht.

big-alpine-smoke.com

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv
Salz & Pfeffer cigar